Login    Druckansicht    Hilfe: Benutzerhandbuch    
     Copyright © 2001-2022 by Singoldschützen Großaitingen e.V. | Schützenstr. 16a | 86845 Großaitingen | Tel. 08203/1400 | Datenschutzerklärung | Impressum
Herzlich Willkommen! News: +++ LINKS zu RWK-Ergebnissen +++ Herzlich Willkommen auf der Homepage der Singoldschützen Großaitingen e.V. !!

Home

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Newsarchiv

 

Tobias Gsöll holt nach deutschem Meistertitel in Breslau EM-Bronze

Tobias Gsöll gewann am vergangenen Freitag bei der Kleinkaliber-EM in Breslau Bronze mit der Schnellfeuerpistole. Mit persönlicher Bestleistung von 570 Ringen qualifizierte er sich im Vorkampf als Dritter für das Halbfinale und konnte sich dort zusammen mit Markus Lehner (GER), Yan Chesnel (FRA) und Michele Palella (ITA) gegen die Konkurrenz durchsetzen. Im Finale schied Lehner dann als erstes aus, so dass Tobi als Medaillengewinner feststand. Chesnel holte Gold, Palella Silber.

Wer das Finale nachschauen will: hier entlang

Bereits am 28. und 29. August wurde Tobi in München mit 568 Ringen im Vorkampf und 21 Treffern im Finale sensationell Deutscher Meister.

Die Augsburger Allgemeine berichtete bereits, auch der DSB freut sich natürlich über den EM-Erfolg:

Augsburger Allgemeine (EM), Augsburger Allgemeine (DM), Deutscher Schützenbund

10.09.2022

Einladung zum Gedenkgottesdienst für Peter Geiger am 13. Mai

Liebe Schützenkamerad*innen,

zu Ehren unseres am 4. April 2021 verstorbenen Ehrenschützenmeisters Peter Geiger findet anlässlich seines 1. Todestages vor wenigen Wochen am Freitag, 13. Mai, um 18:30 Uhr ein Gedenkgottesdienst in der St.-Nikolaus-Kirche in Großaitingen statt.

Coronabedingt hatten nicht alle die Möglichkeit an seiner Beerdigung teilzunehmen und es besteht nun die Gelegenheit, im größeren Rahmen von Peter Abschied zu nehmen.

Nach der Kirche wollen wir gemeinsam sein Grab besuchen.

Nachdem Peter unser 1. Schussmeister war, wollen wir im Anschluss zur Erinnerung an ihn am Schützenheim böllern.

Danach laden Kristina und Max Geiger alle Gäste zu einem gemütlichen Beisammensein bei Speis und Trank ins Schützenheim ein.

Um das Essen besser planen zu können, gebt doch bitte bis kommenden Sonntag, 8. Mai, bei Gerhard.Scheifele@Singoldschuetzen.de Bescheid, mit wie vielen Personen ihr an der Veranstaltung teilnehmen wollt.

Peter wäre es mit Sicherheit eine große Freude gewesen, wenn ihr zur Kirche in Schützentracht kommen würdet.

05.05.2022

neue Corona-Regeln: Reduzierung des Schießbetriebs auf Jugendtraining und Wettkampfbetrieb

Die aufgrund der dramatischen Lage in den Krankenhäusern und der weiter steigenden 7-Tage-Inzidenz getroffenen Maßnahmen vom 24. November wirken sich auch auf unseren Schießbetrieb aus. Für Sportstätten gilt im Innen- und Außenbereich die 2G-plus-Regelung, eine Teilnahme am Training oder an Wettkämpfen ist also nur für Geimpfte und Genesene, jeweils mit einem höchstens 24 Stunden alten negativen PCR- oder an einer Teststation oder unter Aufsicht vor Ort vorgenommenen Schnelltest, möglich. Davon ausgenommen sind Schüler*innen unter 18 Jahren, die mit Vorlage des Schulausweises am Sportbetrieb teilnehmen dürfen.

Um dieser Situation gerecht zu werden, haben wir folgendes entschieden:

  • Das Schützenheim bleibt voraussichtlich bis mindestens Anfang Januar für den Trainingsbetrieb geschlossen.
  • Ausnahme: Das Jugendtraining am Dienstag und Freitag findet unter Einhaltung der geltenden Regeln weiterhin statt. Dies bedeutet: Unter-18-Jährige haben Zutritt, Eltern oder weitere Betreuer*innen dürfen nicht ins Schützenheim. Aufsichtspersonen unterliegen den oben genannten Bedingungen, es sind nur 25 % der Standkapazität zu nutzen.
  • Für den Wettkampfbetrieb bleibt das Schützenheim eingeschränkt geöffnet., d.h. nur Schütz*innen der Mannschaften betreten das Schützenheim unter Einhaltung der oben stehenden Regeln. Eine Anmeldung ist nötig, die Mannschaftsführer*innen werden darüber konkret informiert.

Die Rundenwettkämpfe auf Gauebene wurden bereits frühzeitig abgesagt. Der Bezirk Schwaben hat die Ligakämpfe am 26. November ausgesetzt. Aktuell läuft somit mit Großaitinger Beteiligung nur noch die 2. Luftpistolen-Bundesliga.

Die zeitnah geplanten Infoabende für Neumitglieder sowie alle anderen Veranstaltungen sind bis auf weiteres abgesagt. Für die Neumitglieder planen wir voraussichtlich für Januar Infoabende mit anschließendem Training - leider ist letzteres aufgrund der nötigen Nähe am Schießstand derzeit nicht durchführbar. Nähere Infos bekommt ihr in den nächsten Tagen per Mail.

Die Neumitglieder unter 18 Jahren dürfen ab sofort selbstverständlich beim Jugendtraining teilnehmen.

Wir hoffen, ihr könnt unsere Entscheidungen nachvollziehen. Reduziert bitte eure Kontakte und bleibt gesund!

28.11.2021

2G-Regelung im Schützenheim

Ab 9. November ist der Zugang zum Schützenheim nur noch für geimpfte und genesene Personen mit entsprechendem Nachweis möglich. Für Kinder unter 12 Jahren ist kein Nachweis erforderlich. Minderjährige Jugendliche ab 12 Jahren dürfen bis zum 31. Dezember gegen Vorlage eines gültigen Schulausweises rein - im neuen Jahr benötigen auch sie einen Impf- oder Genesenenweis.

Bitte haltet nachfolgende Regeln im Schützenheim ein:

  1. Zutritt nach 2G-Regeln: nur Geimpfte und Genesene mit Nachweis!
  2. Der Zutritt für Kinder unter 12 Jahren ist weiterhin ohne Nachweis, der Zutritt für minderjährige Jugendliche ab 12 Jahren bis 31. Dezember gegen Vorlage des Schulausweises möglich.
  3. Betreten des Schützenheims nur mit FFP2-Maske. Diese dar am Schießstand abgenommen werden. Beim Verlassen des Schießstandes, beim Weg zur Toilette etc. ist sie wieder zu tragen.
  4. Beim Betreten des Schützenheims müssen die Hände desinfiziert werden. Vereinswaffen und Stände werden nach dem Schießen durch die benutzende Person desinfiziert. Tücher und Desinfektionsmittel stehen bereit.
  5. Vor und im Schützenheim ist auf den Sicherheitsabstand von 1,5 Metern zu achten.
  6. An den Schießständen dürfen sich keine Zuschauende aufhalten. Personen, die das Training beendet haben, müssen den Stand umgehend verlassen.
  7. Die Scheibenausgabe erfolgt direkt am Eingang. Die Markierungen am Boden sind zu beachten.
  8. Erkrankte Personen oder Personen, die grippeähnliche Symptome zeigen, dürfen das Schützenheim nicht betreten.
  9. Alle Personen, die das Schützenheim betreten, werden an der Scheibenausgabe in einer Liste mit Namen, Telefonnummer und E-Mail-Adresse erfasst. Bei Vereinsmitgliedern genügt die Erfassung des Namens.

28.11.2021

LIVE: Tobias Gsöll holt mit der Mannschaft Silber bei Junioren-WM in Lima

Tobias Gsöll gewann am Freitagabend bei der Junioren-WM in Lima sensationell Silber mit der Schnellfeuerpistolen-Mannschaft. Zusammen mit Fabian Otto (Heringen/Werra) und Felix-Luca Hollfoth (Lahnau) musste er sich erst im Finale dem favorisierten Team aus Indien mit 10:2 geschlagen geben (Ergebnisse). Herzlichen Glückwunsch, Tobi!

Bereits am Dienstag und Mittwoch belegte er im Einzelwettbewerb den 18. Platz (548 Ringe - Ergebnisse). Am heutigen Samstag platzierte sich Tobi mit der Standardpistole auf Rang 16 (537 Ringe - Ergebnisse).

09.10.2021

Vier Medaillen bei Deutschen Meisterschaften 2021

Bei den am Wochenende zu Ende gegangenen Deutschen Meisterschaften gewannen unsere Schütz*innen vier Medaillen und platzierten sich insgesamt zwölfmal in den Top 10.

Josef Wegscheider wurde mit 530 Ringen Deutscher Meister mit der Freien Pistole und holte sich zudem Bronze mit der Standardpistole. Tobias Gsöll holte mit 560 Ringen mit der Sportpistole Silber. Barbara Bleicher gewann mit 613,4 Ringen mit dem Luftgewehr Bronze.

Wilhelm Hämmerle (7. mit Sport- und Standardpistole), Reiner Sauter (8. mit der Freien Pistole), Christian Prümm (10. mit der Sport- und Zentralfeuerpistole) und Hans-Peter Schuster (10. mit dem .44-Revolver) und nochmals Josef Wegscheider (5. mit der Luft- und Zentralfeuerpistole) schafften es in die Top 10 ihrer Wettbewerbe.

04.10.2021

Trainingsbetrieb startet ab 26. Juni auch samstags

Ab dem kommenden Wochenende öffnen wir auch am Samstagvormittag wieder das Schützenheim. Geschossen werden kann auf der Groß- und Kleinkaliberschießanlage jeweils von 9 bis 12 Uhr

Seit 15. Juni läuft auch der Trainingsbetrieb am Dienstagabend wieder. Für die Jugend geht's um 18:30 Uhr los, für die Erwachsenen um 19 Uhr, Ende ist um 21:30 Uhr.

Zwar sind keine negativen Tests oder Impfnachweise erforderlich, die Kontaktbeschränkungen gelten aber selbstverständlich weiter, so dass der Aufenthalt im Schützenheim nur mit FFP2-Maske erlaubt ist, die lediglich am Schießstand für die Dauer des Schießens abgelegt werden darf. Achtet entsprechend unseres Hygienekonzepts bitte auch auf die Mindestabstände. Für ggf. notwendige Nachverfolgungen erfassen wir bei der Anmeldung eure Kontaktdaten.

Aufgrund des lange nicht möglichen Trainings haben wir uns dazu entschlossen, alle für 2020 abgeschlossenen Schießabos ohne Mehrkosten bis Ende 2021 zu verlängern.

25.06.2021

Infoveranstaltung zum Glasfaserausbau am 15.07.

Am Donnerstag, den 15. Juli, findet ab 19 Uhr eine Infoveranstaltung der Firma M-net zum Glasfaserausbau in Großaitingen, Kleinaitingen, Wehringen und die Bobinger Ortsteile bei uns im Schützenheim, Schützenstraße 16a, statt.

Wie viele von euch vermutlich mitbekommen haben, plant die Firma M-net zusammen mit der Deutschen Glasfaser, den Glasfaserausbau in unserer Gemeinde voranzutreiben. Nur ein Teil des Gemeindegebietes wurde bisher mit Glasfaser bis ins Haus (FTTH) durch die Deutsche Telekom versorgt. Um den Rest des Ortes und die Ortsteile auszubauen, sind 40 % Vermarktungsquote erforderlich. Leider liegt die Quote bei momentan nur ca. 20 %. Daher wurde das Angebot der kostenlosen Verlegung nun bis 31.07.2021 verlängert.

Bitte nehmt die Gelegenheit am 15.07. wahr, um euch über die Modalitäten der Verlegung etc. zu informieren. Für jeden Vertrag, bei dem der Name der Singoldschützen bei der Auftragsbuchung genannt wird, bekommen wir mindestens 40 Euro Prämie.

Wer Interesse hat, aber am 15.07. verhindert ist, kann sich auch am Montag, 12.07.2021, ab 18:30 Uhr im Gasthof Grüner Kranz informieren.

04.07.2021

Deutsche Meisterschaften 2021 - Meldeschluss 30. Juni

Der Deutsche Schützenbund veranstaltet 2021 eine Deutsche Meisterschaft. Diese wird zweigeteilt vom 27. August bis 5. September und vom 30. September bis 3. Oktober in Hochbrück (München) stattfinden. Da es keine Meisterschaften auf tieferer Ebene gab, können Schütz*innen direkt zur Deutschen Meisterschaft gemeldet werden. Bitte beachtet, dass wir nur Schütz*innen melden sollen, die zumindest annähernd an die letzten Limitzahlen aus dem Jahr 2019 heranreichen. Wer Interesse hat, meldet sich bitte bei Lukas Eberl (Jugend) oder Fridolin Mayr jun. Für folgende Disziplinen ist der Meldeschluss bereits am 30. Juni:

  • Luftgewehr 1.10 - alle Klassen
  • Luftgewehr Dreistellungskampf 1.20 - nur Schüler (60 Schuss Meldung)
  • KK 3x20 1.40 - Jugend (30 und 31), Herren III + IV (14 + 16), Damen III (13)
  • KK Gewehr 1.42 - alle Klassen
  • KK 3x40 1.60 - alle Klassen (ohne 1.60.92)
  • KK Liegend 1.80 - alle Klassen
  • Luftpistole 2.10 - alle Klassen
  • Luftpistole Mehrkampf 2.17 - nur Schüler (20/21)
  • 25m Schnellfeuerpistole 2.30 - alle Klassen
  • 25m Pistole 2.40 - alle Klassen
  • 25m Zentralfeuerpistole 2.45 - alle Klassen
  • 25m Pistole 9mm 2.53 - alle Klassen
  • 25m Pistole .45 ACP - alle Klassen
  • 25m Standardpistole 2.60 - alle Klassen
  • Wurfscheibe Trap 3.10 - alle Klassen
  • Armbrust 10m 5.10 - alle Klassen
  • Feldarmbrust 5.43 - alle Klassen

Bei Fragen könnt ihr euch gern bei Fridolin Mayr jun. (mayr.frido@gmx.de oder 0151 - 52 379 379) melden. Weitere Infos findet ihr beim DSB (https://www.dsb.de/schiesssport/top-events/deutsche-meisterschaft/infos - leider noch sehr spärlich befüllt). Für weitere Disziplinen ist der Meldeschluss erst Anfang August.

04.07.2021

Abbuchung der Mitgliedsbeiträge verzögert sich

Aufgrund einer Umstellung des Kassensystems können die Mitgliedbeiträge diesmal erst im 2. Halbjahr abgebucht werden. Wir bitten um euer Verständnis.

22.04.2021

Glasfaserausbau in Großaitingen und Umgebung - Sponsoring durch M-net

Vielleicht habt ihr schon gehört, dass M-net und Deutsche Glasfaser in Großaitingen ein Highspeed-Netz bauen wollen. Unser Verein erhält für jeden Anschluss, der bei WIS-Solutions in Schwabmünchen oder über einen Internetlink bei M-net abgeschlossen wird, eine Prämie. Ihr müsst dazu lediglich angeben, dass ihr von den Singoldschützen geworben wurdet. Das gilt auch für Nachbar*innen und Nichtmitglieder.

Genaueres erfahrt ihr unter dem Reiter "Downloads" bei "Infos". Dort findet ihr auch eine Anleitung zur Onlinebestellung.

Voraussetzung für den Ausbau ist, dass mindestens 40 Prozent der Haushalte bis zum 19. Juni 2021 einen Vertrag abschließen. Der Ausbau findet auch in den Ortsteilen und in Bobingen mit Ortsteilen statt. Also bitte macht mit und profitiert vom superschnellen Glasfasernetz in Großaitingen, Kleinaitingen und Bobingen.

22.05.2021

Serverumzug - Erreichbarkeit der Homepage und anderer IT-Dienste

Im Mai 2021 steht ein Serverumzug an, so dass die Homepage zeitweise nicht erreichbar sein wird. Ebenfalls wird es zu Unterbrechungen bei der E-Mail-Kommunikation kommen, d.h. es besteht die Möglichkeit, dass für einen kurzen Zeitraum E-Mails nicht ankommen. Wir bitten Sie daher, auf evtl. Fehlermeldungen zu achten und notfalls E-Mails noch einmal zu versenden. Wir werden hier informieren, sobald der Umzug technisch abgeschlossen ist und alle Systeme wieder voll zur Verfügung stehen!

02.05.2021

Online-Meeting am 27. Mai

Da weiterhin kein Schießbetrieb und keine Präsenz-Vereinssitzungen möglich sind, wollen wir ein weiteres Online-Meeting organisieren. Dieses findet am Donnerstag, 27. Mai 2021 um 20 Uhr via Microsoft Teams statt.

Jürgen Spindler wird uns etwas zu den aktuellen Änderungen im Waffenrecht erzählen und wir geben euch Infos zu und zeigen Bilder von den Veränderungen auf unserer Schießanlage.

Wer vorab schon Fragen oder Themenvorschläge hat, kann diese gerne an Helmut Geiger (Vorstand@Singoldschuetzen.de) schicken. Den Link zum Meeting solltet ihr per Mail bekommen haben - falls nicht, meldet euch bitte bei Fridolin Mayr (mayr.frido@gmx.de bzw. 0151 - 52 379 379). 

Bis Donnerstag!

19.05.2021

Fastenlauf der Pfarrei vom 21. bis 28. März

Die Pfarrgemeinde St. Nikolaus veranstaltet vom 21. bis zum 28. März unter dem Motto "Sich bewegen und zugleich Gutes tun" einen Fastenlauf. Wir wollen die Aktion unterstützen und einen Teil für das Projekt beisteuern.

So geht's: Für jeden in der Aktionswoche gelaufenen oder geradelten Kilometer wird 1 Euro gespendet. Für die Jugend (alle Mitglieder unter 18 Jahren) übernimmt der Verein die Spendensumme. Alle anderen Mitglieder sind zum Mitmachen eingeladen und können die Spendensumme bei Lukas Eberl oder Helmut Geiger abgeben. 

Die Pfarrei und wir freuen uns über Fotos. Solltet ihr mit der Veröffentlichung in Print- und Onlinemedien einverstanden sein, nehmen Lukas und Helmut eure Schnappschüsse gerne entgegen. Wir übermitteln diese dann am Ende der Aktion mit eurem Vornamen und den zurückgelegten Kilometern an die Pfarrei.

Eine mögliche Laufstrecke wäre z.B. der Weg vom Schützenheim zum Waldparkplatz am Hardter Berg - einfach sind das 2,3 Kilometer. Am Waldparkplatz steht ein Schild mit unserem Vereinslogo, vor dem ihr euren Lauf gerne dokumentieren könnt.

Viel Spaß beim Sporteln!

18.03.2021

Februar-Altpapiersammlung abgesagt

Die für den 6. Februar geplante Altpapiersammlung unserer Jugend kann aufgrund der geltenden Kontaktbeschränkungen nicht stattfinden. Die nächste reguläre Sammlung wäre dann am Ostersamstag, 3. April.

26.01.2021

Einbau elektronischer Schießanlage & Instandhaltungsmaßnahmen

Wie schon bei der Generalversammlung bekannt gegeben, wollen wir unsere Schießanlage erneuern und im Außenbereich bestimmte Arbeiten zum Werterhalt des Gebäudes vornehmen. Dies sind insbesondere ein neuer Anstrich der Fassade, Abdichtung der Decke des Lüftungsraumes, Einbau einer elektronischen Schließanlage und weitere Gewerke.

Während diese Arbeiten überwiegend an Firmen vergeben werden sollen, ist der Austausch unserer Standzuganlagen gegen neue moderne elektronische Schießstände in der „Neuen Halle“ mit Eigenleistung unserer Mitglieder geplant. Dadurch werden uns Zuschüsse des BSSB, des Landkreis Augsburg und der Gemeinde Großaitingen zuteil. 

Deshalb bitten wir alle Mitglieder, insbesondere unsere Luftdruck- und Rundenwettkampfschützen, sich beim Einbau zu beteiligen. Bitte füllt den Abschnitt im aktuellen Vereinsrundschreiben (findet ihr auch links unter "Downloads") aus und sendet diesen zeitnah an das Schützenmeisteramt zurück, damit die Arbeiten besser geplant werden können.

Nach Abschluss des Umbaus in der „Neuen Halle“, voraussichtlich Ende 2020, erfolgt dann der Umbau der 50m-Stände in elektronische Technik. Da im 25m- und 100m-Stand vor kurzem die Technik schon verbessert wurde, bleiben diese im Moment unberührt. Es ist aber geplant, diese zu gegebener Zeit ebenfalls umzubauen. 

21.07.2020

Saisoneröffnung mit Gedächtnisschießen am 15. September

Die Singoldschützen Großaitingen starten am Dienstag, den 15. September, mit dem traditionellen Fridolin-Mayr-Gedächtnisschießen in die neue Saison. Zum 17. Todestag des Ehrenschützenmeisters ist es heuer das Ziel mit maximal drei Schuss möglichst exakt 17,0 Ringe zu erreichen. Zu gewinnen gibt es u.a. Café- und Kinogutscheine sowie zahlreiche (verpackte) Leckereien. Der Start für die Schützenjugend ist um 18:30 Uhr, die Erwachsenen beginnen um 19 Uhr.

Bitte beachtet, dass das Schützenheim auch in der neuen Saison nur mit Mund-Nasen-Schztz vertreten werden darf.

13.09.2020

Neues Vereinsrundschreiben online

Das aktuelle Vereinsrundschreiben findet ihr ab sofort links unter "Downloads".

Größtes Projekt wird wohl der Einbau unserer neuen elektronischen Anlage in der neuen Halle sein (siehe eigener Artikel). Im Herbst steht dann u.a. deren Einweihung an:

Showkampf und Pizzaabend zur Rwk-Saisoneröffnung

Nach Fertigstellung unserer elektronischen Schießanlage wollen wir diese zu allererst unseren Mitgliedern zeigen und vorführen. Dazu wird es am 2. Oktober einen Showkampf, bei dem auch unsere Jugendschützen zum Einsatz kommen, geben. Da unser Rwk-Abschluss heuer wegen Corona abgesagt werden musste, erwarten wir auch unsere Rundenwettkampfschützen an diesem Abend. Ein Pizzawagen wird vor Ort für die Verpflegung sorgen. Bitte beachtet die detaillierte Einladung, die wir euch über E-Mail und Aushang im Schützenheim zukommen lassen.

Tag der offenen Tür

Am Sonntag, den 22. November, ist ein „Tag der offenen Tür“ geplant. Wir wollen unsere erneuerte Anlage der Öffentlichkeit präsentieren und auf diesem Weg auch neue Mitglieder gewinnen. Eine Waffenausstellung und verschiedene andere Aktionen sind an diesem Tag geplant.

Weihnachtsstammtisch

Anstelle einer großen Weihnachtsfeier wollen wir an diesem Abend beim Weihnachtsstammtisch gemütliche Stunden zusammen verbringen. Dazu eingeladen sind alle Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen.

Nach der Winterpause werden wir am 05.01.2021 mit dem Königs- und Neujahrspreisschießen in das neue Jahr starten.

Alle im 2. Halbjahr geplanten Termine findet ihr wie gewohnt links unter dem entsprechenden Reiter.

21.07.2020

Schützenheim ab sofort mit Einschränkungen geöffnet

Ab Montag, den 8. Juni, können wir den Schießbetrieb mit Einschränkungen wieder aufnehmen. Dabei sind zwingend die Vorgaben des Schutz- und Hygienekonzepts des BSSB, die mit dem bayerischen Innenministerium vereinbart wurden, einzuhalten:

  1. Betreten des Schützenheims nur mit Mund- und Nasenschutz. Dieser darf am Schießstand abgenommen werden. Beim Verlassen des Schießstandes, beim Weg zur Toilette etc. ist er wieder zu tragen.
  2. Beim Betreten des Schützenheims müssen die Hände desinfiziert werden. Vereinswaffen und Stände werden vor und nach dem Schießen durch den Benutzer desinfiziert. Tücher und Desinfektionsmittel stehen bereit.
  3. Vor und im Schützenheim ist auf den Sicherheitsabstand von 1,5 Meter zu achten.
  4. An den Schießständen muss zwischen zwei Schützen immer ein Stand frei gelassen werden. Die Stände sind dementsprechend markiert. Es dürfen sich keine Zuschauer am Stand aufhalten. Schützen, die das Training beendet haben, müssen den Stand umgehend verlassen.
  5. Die Scheibenausgabe erfolgt momentan direkt am Eingang. Die Markierungen am Boden sind zu beachten.
  6. Es werden keine Getränke ausgeschenkt, der Aufenthaltsraum und die Umkleiden sind weiterhin gesperrt. Ausnahme: Auf einen freien Stand wartende Schützen dürfen sich im Aufenthaltsraum aufhalten.
  7. Erkrankte Personen oder Personen, die grippeähnliche Symptome zeigen, dürfen das Schützenheim nicht betreten.
  8. Alle Personen, die das Schützenheim betreten, tragen sich in eine Liste mit Namen, Telefonnummer und E-Mail-Adresse ein.

Den Anweisungen der Standaufsichten und Scheibenausgeber ist Folge zu leisten.

Unser erstes allgemeines Training beginnt am Dienstag, den 9. Juni, um 18:30 Uhr für die Jugend bzw. um 19:00 Uhr für die Erwachsenen.

Da am Wochenende 12./13. Juni geplante Malerarbeiten im Schützenheim stattfinden, findet an diesen beiden Tagen kein Training statt. Anschließend wird das Schützenheim im gewohnten Umfang mit den oben genannten Einschränkungen geöffnet sein:

  • dienstags (ab 9. Juni) bis zur Sommerpause
  • mittwochs RPV-Schießen am 17. Juni, 1. Juli und 15. Juli
  • samstags (ab 20. Juni) bis zur Sommerpause

Letzter Schießabend vor der Sommerpause ist am Dienstag, 21. Juli.

Wir freuen uns auf Euch!

07.06.2020
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einverstanden | Ablehnen